23 Heissbackenschweissgerät

HEISSBACKENSCHWEISSGERÄT 23Download .pdf

Das Heissbackenschweissgerät findet seine Anwendung beim Schweissen von Kunststoffschläuchen. Die Temperatur wird durch Konfektion der beiden beheizten Klemmbacken übertragen. Die Schlauchverbindung wird innen durch einen Kerndraht gestützt und aussen mit einem Schrumpfschlauch überzogen, welcher einerseits für eine homogene radiale Pressung sorgt und andererseits die Verbindung vor Deformation schützt. Die Prozessparameter sind Temperatur, Zeit und Form der Heizbacken.
Nach dem Einstellen der Schweissparameter werden max. 3 vorbereitete Werkstücke zwischen die horizontal schliessenden Schweissbacken in Führungsrillen positioniert und gegen den verstellbaren Anschlag geschoben. Der Schweissprozess wird durch Betätigen eines Impulsschalters ausgelöst.

Technische Spezifikation:
Pneumatischer Präzisionsparallelgreifer mit Aufnahmen für die Heizbacken
Auswechselbare Heizbacken mit je 3 Kavitäten
Höhenverstellbare Produktauflagen mit verstellbarem Längsanschlag
Heizleistung2 x 200 W
Heizbereich20–400°C
Getrennte PID-Temperaturregler für die untere und obere Heizung
Temperaturmesssonden Typ K
Zeitrelais für frei wählbare Schweisszeit 0–60 s
Kühlluftanschlussoptional
Dimensionen LxBxH400 x 400 x 260 mm
Gewichtca. 12 kg
Spannung230 VAC
600 W
Andere Spannungsversorgung auf Anfrage
Druckluft6 bar (0.6 MPa)

Details:

Schweissbacken
Detail
Produktführung