1538 Schlauchdehner

SCHLAUCHDEHNER 1538Download .pdf

Der Schlauchdehner wurde für die Verjüngung von Kunststoff Schläuchen entwickelt.
Dies ist ein Teilprozess als Vorbereitung des Schlauches für die Ballonproduktion. Das Ziel dabei ist es den konischen Schaft des Ballons zu formen. Dadurch kann auf das Kalibrieren nach der Ballonformung verzichtet werden.
Der Schlauch wird durch eine Spezialdüse partiell erwärmt und mit einer Längsbewegung auf einen definierten Kerndurchmesser verjüngt. Dies geschieht auf zwei unsabhängigen Linearführungen. Durch folgende Parameter kann der Enddurchmesser beeinflusst werden: Temperatur, Geschwindigkeit und relativer Weg der beiden Linearführungen.
Die Prozessparameter werden für jedes einzelne Produkt gespeichert und können individuell abgerufen werden, so dass eine Reproduzierbarkeit gewährleistet ist.
Die Maschine kann auf die Ballonmaschine 503 montiert werden und passt so ideal in ein Entwicklungslabor.

Technische Spezifikationen:
bis zu 150 Schläuche pro Schicht
Zykluszeit1–3 min
1 Schlauch pro Zyklus
SchlauchdurchmesserØ 0.4–5 mm
Pneumatische Schnellspannvorrichtung
2 Linearführungen mit Kugelumlaufspindel, angetrieben mit 3Phasen Schrittmotor 1.5Nm
Axiale Kraft500 N
Distanz pro Führungmax. 450 mm
Geschwindigkeit1–150 mm/s
Prozesstemperatur:20–250°C
Einfach bedienbare Benutzeroberfläche mit BW-TEC HMI auf Touchscreen
SPS-Steuerung und PC basierte HMI und Datenverwaltung
Netzwerk kompatibel
Dimensionn LxBxH1400 x 360 x 360 mm
Gewicht65 kg
Spannung115/230 VAC
Druckluft6–10 bar (87–145 psi)

Details:

Heizdüse
Pneumatischer Greifer
Anschlüsse