109 Schaftkalibriermaschine

SCHAFTKALIBRIERMASCHINE 109Download .pdf

Die Schaftkalibriermaschine wurde speziell zum Kalibrieren des Ballonschaftes entwickelt. Dabei wird der Schaft im Bereich des Übergangs vom konischen in den zylindrischen Teil partiell erwärmt und mit einer Längsbewegung auf einen definierten Kerndurchmesser verjüngt. Durch Verändern von Vorheizzeit, Temperatur, Startposition, Weg, Geschwindigkeit und Kerndrahtdurchmesser werden geometrische Form und Eigenschaften der kalibrierten Zone beeinflusst.
Die Prozessparameter werden für jedes einzelne Produkt gespeichert und können individuell abgerufen werden. Dies garantiert eine optimale Reproduzierbarkeit des Prozesses.

Technische Spezifikation:
Tischmodell
Zugbewegung:Lineareinheit mit Kugelumlaufspindel
3-Phasen-Schrittmotor
Pneumatisches Klemmsystem:
2 Parallelgreifer, Druck getrennt einstellbar mit je einem im Gehäuse eingebautem Druckregler mit Manometer.
Steuerung im Gehäuse eingebaut
Position Parallelgreifer rechts verstellbar bis 50 mm
Weiches Backenpaar zum Klemmen des Ballons
Gerippte Stahlbacken zum Klemmen des Schaftes mit verstellbarem Anschlag als Positionierhilfe
Fussschalter zum Klemmen und Lösen
Heissluftsystem auf X-Y-Lineareinheit:
Düse hin-/wegfahren

50 mm


Keramikheizung

250 W


Spezialheizdüse mit runder Innenform, vorne geöffnet
PID-Regler, Arbeitstemperatur 20–400°C
Air-Flow-Meter mit 100 mm Messskala und Flow-Wächter
SPS-Steuerung mit Display und Tastatur für die Bedienung
Speicher für 350 Parametersätze passwortgeschützt
Gespeicherte Parameter:Vorheizzeit, Startposition, Programmnummer, Kalibrierweg, Geschwindigkeit
Dimensionen LxBxH800 x 500 x 250 mm
Gewicht30 kg
Spannung100–230 VAC
150 W
Andere Spannungsversorgung auf Anfrage
Druckluft6–10 bar (0.6–1.0 MPa)

Details:

Flowmeter
Rückseite mit Anschlüssen
Klemmbacken und Düse